INSM-Faktenfabrik

Die INSM bietet umfassende Informationen und fundierte Analysen zu den zentralen wirtschaftspolitischen Themen unserer Zeit. Ob Bildung, Soziale Marktwirtschaft, Energie und Umwelt, Steuern und Finanzen, Arbeit oder Konjunktur – hier finden Sie alle relevanten Fakten und Hintergründe.

Bruttoinlandsprodukt (BIP) in Deutschland

in %
40-5
'14'15'16'17'18'19'20'21'22'23

Zahl der Bürgergeldempfänger

4.300.0002.150.0000
Mai '23Jun '23Jul '23Aug '23Sep '23Okt '23Nov '23Dez '23Jan '24Feb '24Mär '24Apr '24Mai '24
  • Erwerbsfähig
  • Nicht Erwerbsfähig

Entwicklung der Kapazitäten von Erneuerbaren (Destatis)

in TWh
52260
Q1 22Q2 22Q3 22Q4 22Q1 23Q2 23Q3 23Q4 23Q1 24
  • Windkraft
  • Photovoltaik
  • Wasserkraft
  • Biomasse

DIW Konjunkturbarometer

1208550
'09'10'11'12'13'14'15'16'17'18'19'20'21'22'23
  • DIW Konjunkturbarometer

Strommix 2023

in TWh
23,5344,2677,5933,396,7341,6252,6618,06115,99,49423,23
  • Windkraft offshore
  • Erdgas
  • Braunkohle
  • Steinkohle
  • Kernenergie
  • Biomasse
  • Solar
  • Wasserkraft
  • Windkraft onshore
  • Andere

Entwicklung der Gesamtsteuereinnahmen

in Mio. €
9504750
'00'01'02'03'04'05'06'07'08'09'10'11'12'13'14'15'16'17'18'19'20'21'22
  • Steuereinnahmen insgesamt

Erfüllungsaufwand in der Wirtschaft

in Milliarden Euro
22110
'20/'21'21/'22'22/'23
  • Einmaliger Erfüllungsaufwand in Mrd. Euro
  • Laufender Erfüllungsaufwand in Mrd. Euro

Haushalt der Ministerien 2024 (Sollwerte)

in tausend Euro
190.000.00095.000.0000
BMASBMVgBMDVBMBFBMGBMFSFJBMIBMZBMWKBMFBMELBMWSBAABK und BKAmtBMUVBMJ

Bundeszuschüsse zur gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland

in Millionen Euro
86430
'90'91'92'93'94'95'96'97'98'99'00'01'02'03'04'05'06'07'08'09'10'11'12'13'14'15'16'17'18'19'20'21'22
  • Bundeszuschüsse zur gesetzlichen Rentenversicherung in Deutschland

Arbeitslosenquote (Destatis)

31,50
´17´18´19´20´21´22´23´24
  • Arbeitslose
  • gemeldete offene Stellen

INSM-Bildungsmonitor - Ranking der Bundesländer

6733,50
SNBYTHHHBWSLNIHESHRPMVSTNRWBBBEHB
  • Sachsen
  • Bayern
  • Thüringen
  • Hamburg
  • Baden-Württemberg
  • Saarland
  • Niedersachsen
  • Hessen
  • Schleswig-Holstein
  • Rheinland-Pfalz
  • Mecklenburg-Vorpommern
  • Sachsen-Anhalt
  • Nordrhein-Westfalen
  • Brandenburg
  • Berlin
  • Bremen

Strompreis (Destatis)

in Euro
0,50,350,2
'20'21'22'23

Publikationen zu allen Themen & Fakten

Wie kann die Soziale Marktwirtschaft im Zeitalter der Globalisierung, des demografischen Wandels und der Wissensgesellschaft erfolgreich bestehen? Unsere Veröffentlichungen geben Antworten. Hier finden Sie alle Publikationen der INSM.

Alle Publikationen anzeigen

Pressemitteilungen zu allen Themen & Fakten

Hier finden Sie alle Pressemeldungen der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft. Kontakt: Carl-Victor Wachs Telefon: 0176 61649030 E-Mail: wachs@insm.de

  • Konjunktur
    Pressemitteilung

    INSM-Umfrage: Deutsche wollen Bürokratieabbau und Steuersenkungen, sie sind Klimaschutz-müde und kritisch gegenüber Bürgergelderhöhung 

    Eine aktuelle Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) unter 5.000 Befragten zeigt, dass die Deutschen fast alle Bürokratieabbau als wichtiges Thema sehen, direkt gefolgt von Erleichterungen für Unternehmen und Steuerentlastungen für Arbeitnehmer. Klimaschutz wird dagegen nur noch von einem guten Drittel der Befragten als wichtig eingeordnet. Auch der Erhöhung des Bürgergeldes steht fast eine Zweidrittelmehrheit kritisch gegenüber.  

    Mehr erfahren
  • Steuern & Finanzen
    Pressemitteilung

    INSM kritisiert Ampel-Kompromiss: Scheinerfolg mit ungedeckten Schecks

    Die INSM kritisiert den Haushalt 2025 der Bundesregierung als Scheinerfolg. INSM-Geschäftsführer Thorsten Alsleben bemängelt unklare Einsparungen und unrealistische Wachstumsprognosen.

    Mehr erfahren
  • Bürokratieabbau
    Pressemitteilung

    INSM-Kritik an Vertagung des Bürokratieentlastungsgesetzes

    "Ampel enttäuscht die Wirtschaft mit Entbürokratisierungs-Flop"

    Mehr erfahren
  • Arbeit
    Pressemitteilung

    Ein politischer Mindestlohn beschneidet die Tarifautonomie

    Eine Anhebung des Mindestlohns auf 12 Euro würde dreimal stärker in das Tarifsystem eingreifen als die Einführung des Mindestlohns 2015 und rund ein Fünftel aller Tarifgruppen betreffen.

    Mehr erfahren
Alle Pressemitteilungen anzeigen

Newsletter

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer informiert.

ÖkonomenBlog zu Themen & Fakten

Der ÖkonomenBlog richtet sich an alle, die sich für Ökonomie interessieren und politische Diskussionen aus wirtschaftswissenschaftlicher Sicht beleuchten wollen. Prominente und ausgewiesene Experten veröffentlichen hier fundierte Beiträge zu aktuellen Wirtschaftsthemen. Die Beiträge geben jeweils die Meinung der Autoren wieder.

Zum Ökonomenblog